Freitag, 24. Juni 2011

Kanaldeckel meiner Stadt

Hier vorerst das letzte Layout zu der Challenge (es gibt noch so viel Anderes zu tun/auszuprobieren), diesmal zum Thema "Kanaldeckel in meiner Stadt". In der Grundschule mussten wir mal zählen, wieviele Deckel wir mit Bremer Schlüssel finden konnten.

Ich habe mich sehr über das Thema gefreut und interessanterweise noch rausgefunden, dass nach dem zweiten Weltkrieg aus Kostengründen die inneren Teile aus Beton gegossen wurden.

Hier aber noch ein schöner Gusseiserner vom Marktplatz.



Journal:

In Deutschland wird fast alles genormt. Auch unser hübscher Kanaldeckel unter „Schachtabdeckungen für Einsteigschächte“.

Außendurchmesser 68cm
Durchmesser Motiv 40 cm
Gewicht 90 kg


Hier noch einige Details:

Endlich habe ich mal Papier genäht.


Hier ein Cuttlebug Schmetterling, den ich noch etwas modifiziert habe


Und zu guter letzt weiße Buchstaben die ich mit Stempelfarbe auf Gusseisern getrimmt habe.




Kommentare:

  1. bin grad durch zufall über deinen blog gestolpert und bin hin und weg.. :) kannst du mir verraten wo du die rub on folie her hast? bin schon seit langem auf der suche nach einem guten anbieter, finde aber nicht wirklich was.. lg aus wien. maNu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo maNu, danke für die Blumen :)
    Meinst Du den Streifen neben der genähten Linie?
    Das sind selbstklebende Bänder von Hotex. Also eher Sticker. Hier die Internetseite der Firma, da gibt es diese "Bänder" im Katalog zu sehen:
    http://www.hotex.de/NEU/DE/kreatives/bandcreative/bandcreative.html
    Ich habe die bei unserem "Idee"-Markt gekauft. Gibt es den auch in Wien?
    Gruß, Svenja

    AntwortenLöschen