Sonntag, 10. September 2017

Ranger Distress Oxides - Aufbewahrung Blending Foam

Von meinen neuen Distress Oxide Inks bin ich so begeistert und freue mich schon sehr, sie ausgiebig auszuprobieren. Leider musste ich feststellen, dass die kleinen (original Ranger) Schaumstoffpads zum verblenden der Farbe gar nicht so prima unter das Stempelkissen passen wie ich mir das vorgestellt hatte. Dann lassen sich die Farben nämlich nicht mehr so schön stapeln.


Hier seht ihr, wie doch das obere Kissen über dem darunter schwebt, im Vergleich zu den unteren beiden.

Also habe ich mich daran gemacht, eine Unterbringung für die "Mini Ink Blending Foams" in einem Ordner zu bauen. Als Grundlage habe ich stabile Windowcolor-Folie von Ursus genommen (die hatte ich noch, es geht aber auch jede andere feste Folie) und habe die auf A4 zugeschnitten.

 
Dann habe ich Löcher an den passenden Stellen für meinen Hefter gemacht und aus optischen Gründen noch ein wenig die Ecken abgerundet. In Photoshop habe ich mir eine Vorlage erstellt, damit alles schön an seiner Position bleibt und leicht zu finden ist.


Die Datei dafür könnt ihr euch hier herunterladen.

Zuletzt habe ich die Folie und das darunter vorbereitete Papier eingeheftet und jeweils in die Kreise mittig, aber auf die Folie einen Klettpunkt geklebt (da muss man die rauhen Klettpunkte verwenden, die sich wie das Gegenstück auf dem Blending Tool anfühlen, damit die Pads halten), die habe ich auf einer Kreativmesse bei "Ideen mit Herz" gekauft. Es gibt sie aber sicher auch von anderen Herstellern und Marken. 

Jetzt kann man noch das Papier mit der entsprechenden Farbe an der passenden Stelle färben und voilá, fertig ist das... mmh, Distress-Oxide-Mini-Blending-Foam-Sammelalbum.



Zum Schutz der anderen Dinge in dem Ordner kann man noch sicherheitshalber ein Deckblatt darüber heften, damit man nicht mit den gebrauchten Pads irgendetwas einfärbt, was man nicht gefärbt haben möchte. Vielleicht designe ich noch das Deckblatt und verstaue in dem Ordner auch meine Masks und Stencils...


Montag, 4. September 2017

Panel-PopUp-Karte zum Geburtstag

Ich liebe ja PopUp-Karten oder Karten mit einem besonderen Effekt. Wenn also jemand eine Karte persönlich überreicht bekommt und sie nicht geschickt werden muss, dann ist alles möglich :o)

Kürzlich habe ich wieder den Auftrag für eine Geburtstagskarte bekommen und dann war es soweit, Zeit die Panel-PopUp-Karte zu testen, die mich schon so lange reizt.

So sieht sie von außen aus:


 Aber wichtiger noch... so von innen:


Trotz des PopUp-Effekts bleibt noch genug Platz für Text auf der unteren Hälfte. Allerdings trägt die Karte ganz schön auf. Sie wartet quasi schon darauf aufzuspringen und sich zu präsentieren. Bei verschiedenen Modellen habe ich gesehen, dass eine Banderole um die Karte geschoben wurde, um sie zusammenzuhalten. Das muss man dann allerdings bei der Dekoration der Vorderseite berücksichtigen.

Es gibt viele Anleitungen im Netz, wie man diese Karte herstellt, ich habe mich nach der von Stempelfantasie gerichtet. Damit war es gar nicht so schwer. Probiert es doch auch mal aus!

Freitag, 1. September 2017

And the winner is...

So ihr Lieben, vielen Dank für eure vielen lieben Kommentare zu unserer 500. Paperminutes Challenge. Nun warten natürlich alle ganz gespannt, wer die Gewinnerin / der Gewinner ist.

Now dear ones, thank you very much for your comments to our 500. Paperminutes Challenge. So everyone is curious who the winner is.

Heute Morgen habe ich ausgelost:

This morning I have drawn:



And the winner is:


Herzlichen Glückwunsch!
Congratulations!

Bitte sende mir deine Postadresse an Svenja-Vespermann@gmx.de, damit ich dir den Gewinn zuschicken kann.

Please send me your postal adress to Svenja-Vespermann@gmx.de, so that I can send you your price.

Montag, 28. August 2017

Kinoeinladung

Da ich mit dem 500. Blogpost von Paperminutes nun auch meinen "Job" als Teammitglied in gute Hände -und zwar die von Heidi- übergeben habe, hatte ich am vergangenen Wochenende Zeit mal etwas für meine eigene Teilnahme an einer Challenge zu fertigen.

Und hier ist sie, meine Karte für die Challenge des Kreativsüchtig Magazin (Sketch #2) auf Facebook:


Dienstag, 15. August 2017

Paperminutes Bloghop

Juchuuuu, 500 Blogeinträge auf Paperminutes, das muss gefeiert werden!

Als kleine Anregung für unsere Jubiläums Challenge mit dem Thema "Alles geht!" habe ich für euch diese Geburtstagskarte gefertigt:

Yipeeee, 500 blogposts at Paperminutes, that must be celebrated!

As small teaser for our Jubilee Challenge with the topic "Anything goes" I made this birthday card for you:




Zur Feier des Tages könnt ihr diesen Preis bei mir gewinnen:

To celebrate the event you can win the following prize:



Hinterlasst einfach bis zum 28. August 2017 einen (bitte wirklich nur einen) kleinen Kommentar zu diesem Post und schwupps, landet ihr in meinem Lostopf. Bis zum Ende des Monats gebe ich dann die Gewinnerin/den Gewinner bekannt.

Please leave a comment (only one comment per person) below this post until 28th August 2017 and poof, you are in my lottery pot. Until end of the month I will draw and blog the winner.

Vielen Dank für euren Besuch!

Hier geht es zurück zu unserem Jubelpost, von wo aus ihr, falls ihr nicht schon habt, noch die anderen Teammitglieder besuchen und dort auch für schöne Gewinne in den Lostopf hüpfen könnt. Viel Glück!

Thanks for your visit!

Here you will get back to our jubilee post with the links to our other team members where you can jump in a lottery pot for nice prizes as well. Good Luck!

Sonntag, 30. Juli 2017

Einhorn - Dankeschön

Eine Arbeitskollegin von meinem Mann hat den Arbeitsplatz gewechselt. Als Dank für die gemeinsame Zeit durfte ich eine Karte machen. Die Aufgabe war "etwas mit Einhörnern" mit viel Platz für Unterschriften.


 

Den Hintergrund habe ich mit Wasserfarben selbst gestaltet. Den Einhornstempel habe ich mir von einer Freundin geliehen (vielen Lieben Dank nochmal an dieser Stelle für die vielen mitgebrachten Stempel!). Und was wäre ein Einhorn ohne Glitzer, also kleine Strasssteinchen zur Auflockerung.

Samstag, 10. Juni 2017

Hochzeitsalbum - Aufregung

Zur Abwechslung möchte ich euch noch ein etwas älteres Hochzeitslayout aus vergangenem März zeigen. Von was dieses Layout handelt muss ich wohl nicht weiter erklären ;o)