Sonntag, 22. April 2012

Monstermuffins

Da ich meine Aktuellen Karten-Werke noch nicht zeigen kann, weil sie erst noch ankommen müssen, werde ich heute mal etwas außer der Reihe zeigen.
Ich habe gebacken... und in der Küche meiner Mutter ein riesiges Durcheinander angerichtet, aber ich musste unbedingt mal diese Krümelmonster-Muffins ausprobieren (Rezept von www.chefkoch.de).

Teig anrühren... und natürlich unbedingt abschmecken, zur Sicherheit nochmal abschmecken und wenn man noch ein bisschen Milch dazu tut, dann sollte man nochmal abschmecken ;)


Die Menge war für 10 Muffins gedacht, das sah dann so aufgetürmt aus. Leider war das zu viel und gab auf dem Backblech statt 10 normaler einen riesen Muffin in größe des Muffinbleches.


Also noch einmal anrühren und während der Backzeit schonmal die Augen aus Marzipan und Schokotropfen machen.


Kokosflocken mit blauer Lebensmittelfarbe färben. Was ein Spaß!


Und mein Rezept konnte ich nach dieser Dekoaktion auch wegschmeißen, aber kein Problem ist ja noch im Netz.


Nach einigen Rückschlägen bei der Fertigstellung (die Muffins fielen beim Einschneiden des Mauls auseinander) habe ich sie erstmal stehen lassen und heute dann mit Zuckerguss die Augen aufgeklebt und den Keks ins Maul gestopft.


Jetzt bin ich doch ganz zufrieden mit dem leider wenig transportablen Ergebnis.

Kommentare:

  1. Hahahaaa, die sind ja genial geworden!!! ;)
    Und da sie nicht transportabel sind, musst Du sie wohl leider (mit der Family) allein verzehren. Aber das bekommt ihr schon hin ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich will auch!!!!!! :D Echt cool geworden.

    AntwortenLöschen